Hotel Brauhaus Stephanus

Die Spezialitäten

Ausgesprochen brauhäuslich - die Allstars im Brauhaus Stephanus

Unsere Eigenkreationen begeistern unsere Gäste seit jeher. Was einst mit dem Dauerrenner - dem Schaufelbraten - begann, hat sich seit 1990 zu einem ansehnlichen Kabinett an vortrefflichen Gaumenfreuden entwickelt. 

Kalbshaxe

Kalbshaxe im Brauhaus Stephanus

Im Brauhaus werden Stars geboren!

Auf ganz persönlichen Wunsch von Stephan Rulle, ist nun der neueste Überflieger bei uns im Brauhaus erhältlich. Beim Anblick dieser Köstlichkeit tränt nicht nur das Auge vor Vorfreude, der Mund wird wässrig und der Magen beginnt zu lächeln.

Das zarte Fleisch
Ca. 1.000 g (Lebendgewicht) Kalbshaxe von bester Herkunft. Behut(h)sam geschmort im eigenen Saft.

Die Kartoffeln
Knusprig gebraten und fein gewürzt.

Das Saisongemüse
Frisches Gemüse passend zur Zeit des Jahres.

Geschmorte Ochsenbacke

Geschmorte Ochsenbacke im Brauhaus Stephanus

Die zarteste Versuchung...

...hat wieder Einzug in unsere Karte gefunden. Nur der beste Teil des Wangenfleisches vom Ochsen findet hier seinen Weg auf Ihren Teller. Zehn Stunden im eigenen Saft mit Portwein geschmort und mit schwarzer Herrenschokolade abgerundet.

Dazu reichen wir sämiges Kartoffel-Püree und frisches Marktgemüse. Ein Muss für Liebhaber von klassischen Schmorgerichten. 

Schaufelbraten

Schaufelbraten im Brauhaus Stephanus

Der Star unter unseren Stars.

Unser Schaufelbraten hat schon seinen besonderen Rang. Gewürzt und eingelegt nach originalem Brauhaus-Rezept und behutsam im Ofen gold-braun gebacken, wird so aus einem schönen, großen Schulterstück der unübertreffliche Brauhaus-Schaufelbraten. 

Einfach köstlich und täglich frisch! Größere Mengen sollten also dringend vorbestellt werden. 

Fitnessteller

Fitnessteller im Brauhaus Stephanus

Hält fit - macht satt.

Die knackige Auswahl verschiedener frischer Salate, bestreut mit gerösteten Körnern und Geiping‘s Heimatbrot, macht den Fitnessteller zum Liebling der Fans von leichter Kost.

Umlegt mit Streifen von gebratener Putenbrust, lässt er auch den zarten Fleischanteil nicht vermissen.

Camembert im Stephanus-Bierteig

Camambert im Stephanus-Bierteig

Krosse Schale, weicher Kern.

Die handlichen Spießchen wecken die wahre Knusper-Lust. Der zarte Camembert-Käse im kross-würzigen Stephanus-Bierteigmantel sind ein leichter Snack und sättigen, ohne „voll zu machen". 

Mit zarten, saisonalen Salaten umlegt, mit einer Preiselbeerbirne und Toast ganiert: lecker. 

Münsterländer Pasta

Münsterländer Pasta im Brauhaus Stephanus

Mehr als nur „eine Nudel“.

Die eigens für uns von Althues in Holtwick produzierten Pappardelle- Nudeln servieren wir Ihnen in einer fruchtigen Ratatouille, der mediterranen Tomatensoße mit Zucchini, Aubergine und Paprika. Verfeinert mit Cherry- Tomaten und Würfelchen von bestem griechischen Feta-Käse.

Umlegt mit Streifen von gebratener Putenbrust, lässt er auch den zarten Fleischanteil nicht vermissen. 

Mälzerschnitzel

Mälzerschnitzel im Brauhaus Stephanus

Malz schmeckt nicht nur im Bier. 

Das knusprigste Schnitzel weit und breit! In seiner goldenen Malz-Panade ist es innen saftig-zart und außen kross. Die herzhafte Bockbier-Soße rundet das Geschmackserlebnis ab. Dazu gesellen sich Bratkartoffeln und Saisongemüse. 

Brauhaus-Kotelett

Brauhaus-Kotelett im Brauhaus Stephanus

Gegrillt, zart, am Knochen.

Unser rund 400 g schweres, bestes Schweinskotelett servieren wir mit einer großen Backofenkartoffel und  würzig-frischem Sauerrahm. Als Beilage dazu: dicke Bohnen. Köstlich. 

Fire Bird 2.0

Fire Bird 2.0 im Brauhaus Stephanus

Zarte, gegrillte Hähnchenbrust.

Wir marinieren sie zunächst in euro-asiatischer Soße mit Noten von Chili, Ingwer und Zitronengras. Dazu reichen wir Wildreis, knackiges Wok-Gemüse, Wasserkastanien, Zuckerschoten, Lotuswurzel und Saubohnen. 

Neuigkeiten in der Karte

Lassen Sie sich immer wieder mit neuen Kreationen überraschen

Unser Küchenchef sorgt regelmäßig für Abwechslung. À la carte muss nicht 08/15 sein. Vor allem im Brauhaus Stephanus nicht. Hier werden die Geschmäcker der Welt meisterlich "münsterländisiert" und zu kulinarischen Grüßen, wie sie nur im Brauhaus Stephanus zu kosten sind.